Nordicbet Erfahrungen von WettFuchs.net

Die nordicbet Erfahrungen von Wettfuchs.net

Nordicbet ist ein skandinavischer Buchmacher mit maltesischer Sportwetten-Lizenz. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und ist vor allem auf den nordeuropäischen Markt fokussiert. Die Kunden kommen in erster Linie aus den skandinavischen Ländern und Großbritannien. Das wird auch daran deutlich, dass neben Englisch nur nordeuropäische Sprachen zur Verfügung stehen auf der Plattform. Aber auch Kunden aus anderen Ländern können sich anmelden.

In der jüngeren Vergangenheit zeigt sich Nordicbet zunehmend bestrebt, über das klassische Kerngebiet Nordeuropa hinaus aktiv zu werden. Im Nordicbet Testbericht soll untersucht werden, ob auch Kunden aus dem deutschsprachigen Raum in dem skandinavischen Buchmacher einen attraktiven Wettanbieter finden. Noch gibt es nicht viele Spieler im deutschsprachigen Raum, die mit Nordicbet Erfahrung haben. Ob sich das in Zukunft ändern könnte, soll dieser Test zeigen.

Unsere Erfahrungen: Die Stärken von Nordicbet

  • 100 Euro Neukundenbonus (100 Prozent) für skandinavische Kunden
  • Fußball und Eishockey als Kernsportarten
  • Angebot auf Nordeuropa ausgerichtet

Bewertungen von nordicbet

Sportwetten-Portfolio: Auf den europäischen Markt ausgerichtet

Fußball und Eishockey sind die wichtigsten Sportarten im Portfolio von Nordicbet. Außergewöhnlich ist, dass auch Eishockey-Fans mit einer riesigen Auswahl bedacht werden. Fußball ist hingegen bei den meisten europäischen Wettanbietern in großem Umfang vertreten. Auch in diesem Bereich kann der skandinavische Buchmacher durchaus überzeugen. Zu den speziellen Nordicbet Erfahrungen gehören Wetten auf Events im finnischen Sport Pesäpallo. Auch im Bereich Pferderennen ist das Portfolio ansprechend.

Livewetten werden auch angeboten, aber in einem relativ überschaubaren Umfang. Mannschaftssportarten und Tennis stehen ganz oben auf der Liste der Livewetten-Events. Es kommt allerdings nicht selten vor, dass überhaupt keine aktuellen Livewetten verfügbar sind. Auch am Wochenende haben die Kunden von Nordicbet oftmals nur wenige Livewetten zur Auswahl. Wer sich für die Nordicbet Erfahrung entscheidet, sollte deswegen noch andere Interessen alsLivewetten haben.

Usability der Plattform: Langsame Seite mit ordentlichem Design

Die Erfahrung mit Nordicbet leidet ein wenig darunter, dass die Seite recht langsam ist. Oftmals dauert es mehrere Sekunden vom Klick bis zum Aufbau der neuen Seite. Das ist in der heutigen Zeit nicht akzeptabel. Die Seite ist ansonsten gut programmiert und funktioniert problemlos. Das Design ist farblich ansprechend gestaltet und übersichtlich. Nicht besonders gut sind hingegen die Filterfunktionen implementiert. Es dauert eine Weile, bis ein Kunde verstanden hat, wie er die angezeigten Ergebnisse sinnvoll filtern kann.

Störend sind auch einige Animationen, die zum Beispiel dokumentieren, dass ein Kunde eine Wette ausgewählt hat. Zwar sind die Animationen recht hübsch, aber sie kosten viel Zeit. Wer schnell viele verschiedene Wetten auswählen möchte, muss sich oftmals gedulden, bis die Software den gewünschten Schritt vollzogen hat. Für einen Gelegenheitswetter oder einen Anfänger mag das kein Problem sein, aber ein Wettprofi legt vor allem Wert auf eine schnelle Software.

Bonusangebote: 100 Euro Bonus, aber nicht für alle Kunden

Nur Kunden aus Finnland, Schweden und Norwegen bekommen bei ihrer ersten Anmeldung einen Neukundenbonus von 100 Euro (100 Prozent). Dieser Bonus muss 6 Mal gesetzt werden, wobei eine Mindestquote von 1,8 vorgeschrieben ist. Das sind durchaus attraktive Bonusbedingungen, so dass es besonders ärgerlich ist, dass Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz keinen Zugang zu diesem Neukundenbonus haben.

Gelegentlich bietet Nordicbet im Rahmen von Promotionen und Sonderaktionen auch Kunden außerhalb Skandinaviens einen Neukundenbonus oder einen Stammkundenbonus an. Diese Boni sind aber in der Regel nicht so attraktiv wie der Neukundenbonus für Kunden aus Finnland, Schweden und Norwegen. An der Bonus-Politik wird deutlich, dass Nordicbet sich immer noch hauptsächlich als skandinavischer Buchmacher sieht und den europäischen Markt unzureichend bedient.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Ausbaufähig, aber nicht schlecht

Wünschenswert wären mehr Zahlungsmethoden, denn die angebotene Auswahl ist doch recht klein. Immerhin sind die meisten Methoden aber gebührenfrei, sowohl bei Einzahlungen also bei Auszahlungen.

  • VISA Card
  • MasterCard
  • Skrill
  • Neteller
  • Entropay
  • Banküberweisung
  • ClickandBuy

Auszahlungen erfolgen zügig und problemlos. Auch bei Einzahlungen gibt es keinen Stress, denn abgesehen von der Banküberweisung, die eine Weile dauern kann, ermöglichen die angebotenen Zahlungsmethoden eine sofortige Einzahlung auf das Wettkonto. Bei Einzahlungen mit einer VISA Card wird eine Gebühr in Höhe von 2,5 Prozent berechnet.

Support: Gute Qualität, aber leider nicht in deutscher Sprache

Der Kundenservice von Nordicbet funktioniert sehr gut. Angeboten wird ein Live-Chat, ein E-Mail-Support und einer Hotline. Die Hotline ist allerdings eine kostenpflichtige Telefonnummer, so dass diese Variante nur in Ausnahmefällen genutzt werden sollte. Da aber die Erfahrungen mit dem Kundenservice im Live-Chat und per E-Mail beim Test sehr gut waren, lässt sich der Kontakt per Telefon weitgehend vermeiden. Es ist trotzdem gut, dass es diese Möglichkeit für akute Probleme gibt.

Die Erfahrungen mit Nordicbet leiden auch im Support-Bereich vor allem darunter, dass die deutsche Sprache keine Rolle spielt. Allerdings wird der komplette Kundenservice nicht nur in den skandinavischen Sprachen, sondern auch in Englisch angeboten, so dass viele Kunden kein Problem haben dürften, sich mit dem Kundenservice angemessen auseinander zusetzen. Die Antworten per E-Mail kommen sehr schnell und der Live-Chat strahlt eine hohe Kompetenz aus.

Wettsteuer: Nur die Wettgewinne sind betroffen

Weil die Wetteinsätze nicht mit der Wettsteuer belastet werden, können deutsche Kunden steuerfrei bei Nordicbet verlieren. Bei einem Gewinn ist Nordicbet aber nicht mehr so großzügig und zieht 5 Prozent für das deutsche Finanzamt ab. Ein Gewinn von 10 Euro ist dann beispielsweise nur noch 9,50 Euro wert.

Fazit: Nordicbet ist zu sehr auf Nordeuropa ausgerichtet

Für einen Kunden aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz wäre Nordicbet eine sehr interessante Alternative, nicht zuletzt weil das Sportwetten-Portfolio im Bereich Eishockey exzellent ist. Die Software ist recht langsam, aber ansonsten kann der skandinavische Buchmacher durchaus überzeugen. Der Support hat eine gute Qualität und die offerierten Zahlungsmethoden reichen völlig aus. Doch die Nordicbet Erfahrungen sind immer noch vor allem skandinavischen Kunden vorbehalten.

Zwar können sich Kunden aus dem deutschsprachigen Raum problemlos anmelden, aber leider müssen diese Kunden die Erfahrung machen, dass es keinen Neukundenbonus für sie gibt. Das ist eine strategisch nicht ganz nachvollziehbare Entscheidung, denn wenn Nordicbet sich über den nordeuropäischen Raum hinaus entwickeln möchte, sollten die Bonusangebote für alle Kunden gelten. Die Sprachbarriere ist ein weiteres Problem, so dass auch in Zukunft nur wenige Kunden aus dem deutschsprachigen Raum Erfahrungen mit Nordicbet sammeln dürften. Gesamtbewertung: 25 Fuchsschwänze

Bewertungen von nordicbet

Suche

-->--> -->